Eschefelder Teiche

 

Erneuerung Pumpstation und Rohrleitungen DN350 von der Wyhra zum Großteich

Die Eschefelder Teiche sind eine Teichgruppe im Süden des Landkreises Leipzig und wurden zur fischwirtschaftlichen Nutzung im 18 Jahrhundert künstlich angelegt. Heutzutage dienen sie als Naturschutzgebiet „Eschefelder Teiche“ vielen Wasservogelarten als Lebens-, Nahrungs- und Rastgebiet. In niederschlagsarmen Zeiten ist das Einzugsgebiet der Teiche zu gering, so dass eine zusätzliche Bespannung der Teiche erforderlich ist. Die notwendige Stützwasserführung erfolgt über eine Druckleitung aus der Wyhra. An der vorhandenen Druckleitung wurden zahlreiche Schäden festgestellt, so dass ein Neubau erforderlich wurde.

Leistungsumfang:

  • Neubau einer Druckleitung DN 350 mit seitlichen Abzweigen und Entleerung, Länge ca. 1.900 m

  • Neubau Pumpstation mit Zulaufleitung DN600 und 2 Be- und Entlüftungsschächten DN1500, Förderleistung 50 l/s Wyhrawasser zum Großteich

  • Neubau Teicheinlaufbauwerke aus Stahlbeton mit Tauchwand , Rechen und Sohlbefestigung zu insgesamt 5 Teichen der Teichkette

 

Projektkategorie-III:  2,0 - 5,0 Mio €

Anruf bei ISWT: 0341303460

Büro

Grassistr. 12

04107Leipzig

Anrufen

Tel.: 0341 / 30346-0

Fax: 0341 / 30346-17

Kontakt

info@iswt.de

© 2017

Reiner Poch

SMI Softmark IT GmbH